dem
geschrieben
en
wort
gelernt
will
erfahren
gelebt
sein
der
lust
am
lesen
nachzugeben
ist
mal
frei
e
zeit
beschäftig
ung
en
mal
innerer
drang
bedeutet
stets
die
Teilhabe
an
dingen
erfahr
ung
en
die
grenzen
des
eigenen
en
leben
s
über
in
den
gesichtern
lesend
er
menschen
spiegeln
vergnügen
trauer
mit
gefühl
und
sehnsucht
auch
erstaunen
entsetzen
oder
freude
angesicht
der
entdeckung
des
fremden
des
bisher
nicht
gewußten
lesen
zuhören
ist
bereicherung
erweiterung
der
sinne
und
des
verstand
bei
tag
oder
nacht
am
oder
am
heimischen
schreib
tisch
allein
oder
zu
zweit
im
liegen
oder
im
stehen
sitz
jedem
lebens
alter
überall
und
zu
jeder
zeit
kann
man
sich
der
lust
am
lesen
hingeben
strand
schreiten
t
e
s
st
?

gehen Sie mit der Maus nahe an, nicht auf, die Worte, um sie zu verschieben und zu dichten. Bei Schwierigkeiten evt. mit einem anderen Browser öffnen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

das Vorlesezimmer | die Vorleserin | Eindrücke | donwloads | sei ein Poet | Kontakt
 
en

 

des
kunst
lesen
-
umgang
am
mit
lust
lesens
der
und